Große Freude: Am 22. Juni 2016 wurde unser Unternehmen Innenbau & Design in die Umweltallianz Sachsen aufgenommen. Auf dem diesjährigen IHK-Umweltforum wurden durch den Umweltstaatsekretär Herbert Wolff unsere kontinuierlichen freiwilligen Bemühungen rund um Ressourcenschonung und umweltgerechtem Handeln entsprechend gewürdigt.
Einerseits sind wir sehr stolz, "dazuzugehören", und gleichzeitig soll diese Mitgliedschaft Ansporn für uns sein, auch zukünftig immer wieder nach neuen Ideen und Lösungen zu suchen, um uns in diesem Bereich kontinuierlich weiter zu verbessern.

Wir gratulieren ebenfalls der Papierverarbeitung Golzern GmbH (Grimma) und der Hitachi Automotive Europe GmbH (Roßwein) für ihre Aufnahme in die Umweltallianz.

Die vollständige Medieninformation des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft finden Sie hier im Anschluß:


Umweltallianz Sachsen wächst weiter

Drei Unternehmen in Umweltallianz Sachsen aufgenommen

Umweltstaatssekretär Herbert Wolff hat heute (22. Juni 2016) auf dem IHK-Umweltforum
in Leipzig drei weitere Unternehmen in die Umweltallianz Sachsen aufgenommen. "Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit den Entscheidungen seines Managements. Dabei ist Umweltschutz heutzutage viel mehr als ein Kostenfaktor. Immer stärker fragen die Kunden danach. Und langfristig gedacht sichert der Schutz der Umwelt unsere Existenzgrundlagen. In den Unternehmen wächst zu Recht die Erkenntnis, dass wirtschaftliches und umweltgerechtes Handeln sich keinesfalls widersprechen", sagte der Staatssekretär.

Die Innenbau & Design GmbH aus Markkleeberg wird für ihre vielfältigen freiwilligen Umweltleistungen ausgezeichnet. Der Tischlerei- und Einrichtungsbetrieb führt unter anderem Effizienzmaßnahmen im Energie- und Abfallbereich durch. So werden bei der Holzverarbeitung jährlich etwa 50 bis 60 Tonnen Abfälle vermieden. Die Nutzung von Elektrofahrzeugen im betriebseigenen Fuhrpark spart jährlich 1.200 Liter Kraftstoff und circa 2.000 Kilogramm an CO2-Emissionen ein. Zudem erzeugt eine Photovoltaikanlage pro Jahr 83.000 Kilowattstunden Strom für den Betrieb.

Die Papierverarbeitung Golzern GmbH aus Grimma (OT Mutzschen) wird unter anderem für die erfolgreiche Zertifizierung ihrer Holzverarbeitung nach dem PEFC-Standard in die Umweltallianz aufgenommen. Eine solche zertifizierte Holzverarbeitung stellt eine nachhaltige Wertschöpfungskette nach festen internationalen Standards sicher und gewährleistet einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Rohstoff Holz.

Die Hitachi Automotive System Europe GmbH aus Roßwein hat mit einer Umrüstung bestehender Leuchtstoffröhren auf energieeffiziente LED-Röhren erhebliche Energieeinsparungen von circa 218.000 Kilowattstunden pro Jahr erreicht. Das entspricht zehn Prozent des gesamten Verbrauchs der Roßweiner Produktionsstätte.


Hintergrund:

Derzeit beteiligen sich etwa 880 Unternehmen an der Umweltallianz Sachsen. Sie erbringen freiwillig Leistungen für die Umwelt, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen. Die Umweltallianz wurde im Jahr 1998 als freiwillige Kooperation zwischen der Sächsischen Staatsregierung und der Wirtschaft ins Leben gerufen. Vertragspartner sind neben dem Freistaat Sachsen die sächsischen Industrie- und Handelskammern, die sächsischen Handwerkskammern, die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V., der Sächsische Landesbauernverband e. V., der Sächsische Waldbesitzerverband e. V., die Vereinigung Ökologischer Landbau Gäa e. V. und die Arbeitsgemeinschaft land- und forstwirtschaftlicher Betriebe in Sachsen und Thüringen e. V.
Seit Juni 2016: Mitglied in der Umweltallianz Sachsen
Unternavigation:
Hauptnavigation:
Innenbau & Design GmbH  •  Städtelner Straße 56  •  04416 Markkleeberg
Fon: 0341 - 3389242  •  Fax: 0341 - 3376486
Mail: info [ät] innenbau-design.de